Open Space Technologie – OST Kurzbeschreibung

Wissen, Innovation, Kreativität und Lernen sind in jedem Unternehmen vorhanden und müssen nur
mobilisiert werden.

„Open Space Technology“ nach Harrison Owen, ist eine Methode, Raum für diese produktiven und
kreativen Fähigkeiten aller Beteiligten, z.B. einer Organisation, zu geben.
Bei OST wird nur ein einfacher Rahmen vorgegeben. Bis zu drei Tagen lang - je nach zur Verfügung
stehender Zeit und Tiefe der Ergebnisse auch nur ein bis zwei Tage - erarbeiten alle Beteiligten nun
gemeinsam Veränderungsvorstellungen und -prozesse und kreieren ihre Zukunft im Unternehmen in
selbstorganisierter Weise.
Sie entwickeln ihre eigene Agenda, indem jeder ein Thema vorschlagen kann, das ihm besonders
am Herzen liegt, und für welches er sich verantwortlich fühlt. Nach einem Marktplatz der eingegangenen
Themen teilen sich die Teilnehmer je nach spontanem Interesse in Fokusgruppen auf, arbeiten,
planen, und haben Spaß.
Die Visionen, das Gelernte und die Aktionsschritte werden von denjenigen, die sich bereits als
Themenleiter begeistert dafür eingesetzt haben, weitergeführt. Durch diese Eigeninitiative ist mit
OST eine hohe Chance auf Umsetzung und internes Lernen der jeweiligen Organisation gegeben.
Der sich zusätzlich entwickelnde Teamgeist ist nicht zu unterschätzen.
Verantwortungsgefühl für das Ganze und Gemeinschaftsgefühl der Teilnehmer werden durch OST
erfahrbar gemacht und gefördert. Die absolute Freiwilligkeit der Teilnahme garantiert ein Minimum
an Veränderungs-Widerstand.


Wann kann OST erfolgreich angewendet werden?

Gerade für diesen Fall erscheinen diese Bedingungen erfüllt zu sein, da es sich meistens um sehr
komplexe und drängende Fragen, sehr unterschiedliche Interessengruppen handelt. Es geht um die
Zukunft der Beteiligten, folglich besteht hohes Interesse eines jeden Einzelnen.

Weiterhin kann mit sehr großen Gruppen von hunderten (Problem der Räumlichkeiten) und geringer
Vorbereitungszeit der Veranstalter gearbeitet werden. Aus den einzelnen Fokusgruppen werden
viele Initiativen entstehen, die aus den obengenannten Gründen nicht sonderlich vom „Einschlafen“
bedroht sind.

Last but not least: Open Space erfüllt mit Energie und positivem zukunftsorientierten
Lösungsdenken, verbindet die unterschiedlichsten Menschen und Perspektiven und macht einfach
Spaß!

Kurzbeschreibung zum download als PDF

Weitere Informationen und Seminar- Buchung

BSS Wucherer & Partner
Unternehmensentwicklung
Hohenzollernstraße 146 Rgb.
D 80796 München
Telephon +49 (89) 30 77 60 - 90
Fax +49 (89) 30 77 60 - 99

und Internet: Seminare@BSS.de